Feugiat nulla facilisis at vero eros et curt accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril.
+ (123) 1800-453-1546

Related Posts

Pigmentveränderung

Home  /  Ästhetische Laserbehandlungen  /  Pigmentveränderung

Pigmentflecken lasern

Laserbehandlung für Gesicht, Hände und Dekolleté

Kosmetisch störende Pigmentierungen (Altersflecken) an Handrücken, Gesicht und Dekolleté müssen nicht sein! Dank neuester Lasertechnologie können wir Ihnen zu einem schöneren Erscheinungsbild Ihrer Haut verhelfen. Neben Altersflecken können auch Sommersprossen, Cafe’-au- lait- Flecken und Alterswarzen entfernt werden.

Die Behandlung von Altersflecken und Pigmentveränderungen

Patienteninformation

Alles was sie über die Behandlung von Pigmentveränderungen mittels Laser wissen müssen:

Welche Pigmentveränderungen können gelasert werden?

Dank neuester Lasertechnologie können wir Ihnen zu einem schöneren Erscheinungsbild Ihrer Haut, speziell an Handrücken, Gesicht und Dekolleté verhelfen. Neben Altersflecken, die durch langjährige Sonneneinstrahlung und genetische Veranlagung meist ab dem 40. Lebensjahr auftreten, können auch Sommersprossen, Cafe’-au-lait Flecken und Alterswarzen (leicht erhöhte Pigmentflecken, häufig am Rücken und Bauch) mit Hilfe des Lasers mit gutem Ergebnis entfernt werden.

Laserung Altersfleck Gesicht
Altersflecken Hand - Ordination Dr. Url

Wie funktioniert die Laserbehandlung?

Das Laserlicht ist ein hochenergetisches Licht einer bestimmten Wellenlänge. Wir haben zwei verschiedene Lasersysteme für die Behandlung von Pigmentveränderungen zur Verfügung. Bei einem System reagiert das Laserlicht mit dem dunkleren Pigment in der Haut. Dabei entsteht Hitze, die das Pigment in kleinere Teilchen zersprengt, sodass diese darauffolgend vom Körper abgebaut werden können. Beim anderen System können gutartige Pigmentveränderungen Schicht für Schicht abgetragen werden. Darunter bildet sich neue glatte Haut.

Welche Alternativen gibt es, um Pigmentflecken zu entfernen?

  • Operative chirurgische Entfernung
  • Chemische Methoden wie Bleichcremes
  • Elektrische Methoden wie Strombehandlungen
  • IPL-Systeme (Blitzlampen)
  • Dermabrasion (Hautabschleifen)

Was ist vor der Laserbehandlung zu beachten?

Sonnengebräunte Haut reagiert auf Laserlicht stärker, deshalb müssen Sie zum Zeitpunkt der Behandlung unbedingt so blass wie möglich sein. Das heißt, Sie sollten 4 – 6 Wochen vor der Behandlung auf Sonnenbäder, Solarium und Bräunungscremes verzichten. Kosmetika wie Make-up und getönte oder mit Glitzer versehene Hautcremen müssen vor der Behandlung gründlich entfernt werden.

Wie läuft die Laserbehandlung ab?

Während der Behandlung müssen Sie eine spezielle Brille als Augenschutz vor dem intensiven Laserlicht tragen. Das Handstück des Lasers wird mit einem Hautabstandstift direkt auf die Haut aufgelegt. Das Laserlicht gelangt auf die Haut und Sie spüren einen leichten Schmerz.

Lokal-Anästhetikum vor der Behandlung

Schmerzempfindliche PatientInnen können vor der Behandlung eine hautbetäubende Creme auf das zu behandelnde Hautareal auftragen. (Emla 5 % Creme, rezeptfrei erhältlich in der Apotheke). Diese sollte dick aufgetragen werden und mit einer durchsichtigen Frischhaltefolie abgedeckt werden (Okklusionsverband), sodass die Creme gut in die Haut eindringen kann und nicht von der Kleidung aufgesaugt wird. Die Einwirkzeit der Creme sollte eine Stunde betragen. Nach der Behandlung wird die Haut mit Coolpacks gekühlt und eventuell mit einer entsprechenden medizinischen Hautpflege versehen. Sie können nach der Behandlung Ihrem normalen Tagesablauf nachgehen.

Wie schauen die Pigmentflecken nach der Behandlung aus?

Nach erfolgter Behandlung kann die Haut etwas gerötet und kurzzeitig geschwollen sein. Dies bildet sich aber erfahrungsgemäß nach ein paar Stunden zurück. Die behandelten Flecken erscheinen für die nächsten 1 – 2 Wochen etwas dunkler als vor der Behandlung. Es entsteht an diesen Stellen ein Schorf, der nicht durch Kratzen abgelöst werden darf. Überschminken der gelaserten Areale ist aber problemlos möglich.

Altersflecken Hand vorher - Ordination Dr. Url
Altersflecken Hand nachher - Ordination Dr. Url

Brauche ich Sonnenschutz nach der Laserbehandlung?

Die wichtigste Verhaltensmaßnahme ist konsequenter Sonnenschutz. Sie sollten nach der Behandlung unbedingt Sonnenbestrahlung und Solariumbesuche meiden. Bei Aktivitäten im Freien rate ich Ihnen dringend zu einem Sonnenschutz mit Lichtschutzfaktor 50.
Während die Hautareale noch Krusten aufweisen, darf die Haut nicht zu lange mit Wasser in Berührung kommen (z.B. Vollbad). Duschen ist erlaubt, die Haut sollte an diesen Stellen aber nicht trocken gerieben, sondern nur vorsichtig abgetupft werden. Die Krusten sollten mit einer Wund- und Heilsalbe täglich nachbehandelt werden, um die Wundheilung bestmöglich zu unterstützen.

Wann sollte auf die Entfernung von Pigmentflecken mittels Laser verzichtet werden?

Pigmentflecken, bei denen nicht eindeutig die Gutartigkeit festgestellt werden kann, dürfen nicht gelasert werden. Im Zweifelsfall muss eine operative Entfernung oder Stanzbiopsie mit nachfolgender histologischer Untersuchung vorgenommen werden.

Laserbehandlung bei dunkler Haut

Bei stark sonnengebräunter Haut oder sehr dunklen Hauttypen sollte keine Laserbehandlung erfolgen, da stark gebräunte Haut sensibler auf das Laserlicht reagiert. Bei Neigung zu abnormer (überschießender) Narbenbildung oder Pigmentierungsstörungen.

Vorsicht bei der Einnahme von Antibiotika und Johanniskraut

Vorsicht geboten ist auch bei der Einnahme von photosensiblen Medikamenten (Medikamente und Nahrungsergänzungen, bei denen Ihnen geraten wurde nicht in die Sonne zu gehen, etwa Antibiotika oder die Einnahme von Johanniskraut), akuten Entzündungen im zu behandelnden Areal, akuten Infektionskrankheiten oder Schwangerschaft rate ich Ihnen ebenfalls von einer Laserbehandlung ab.

Was sind mögliche Nebenwirkungen?

Unsere Laserbehandlungen mit der neuesten Lasertechnologie sind in der Regel sehr nebenwirkungsarm. Trotz sorgfältiger und fachgerechter Behandlung kann es in seltenen Fällen zu Nebenwirkungen kommen. Bei Bläschen- und Krustenbildung kann es durch Eindringen von Keimen zu Wundinfektionen mit Wundheilungsstörungen und Narbenbildungen kommen. Das Narbenrisiko ist allerdings äußerst gering. In seltenen Fällen kann es zu Depigmentierungen (hellere Flecken) der Haut kommen, diese
gleichen sich mit der Zeit meist wieder an das normale Hautbild an.

Wieviele Sitzungen sind nötig?

Die Anzahl der Sitzungen ist sehr unterschiedlich. Sie hängt vom Ausgangsbefund der Haut, der Anzahl und Größe der Altersflecken und dem gewünschten Ergebnis ab.
Unsere Erfahrungen zeigen, dass die meisten PatientInnen nach 2 – 3 Behandlungen sehr zufrieden sind. Oft ist auch nur 1 Sitzung nötig.

Kommen Altersflecken nach der Laserbehandlung wieder?

Wir wissen aus Erfahrung, dass durch die alltägliche Sonnenexposition Altersflecken nach einiger Zeit wieder auftreten. Konsequenter Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor kann die weitere Entstehung von Altersflecken reduzieren.

Altersflecken Hand Ergebnis - Ordination Dr. Url

Terminvereinbarung

Hier buchen Sie Ihre Laserbehandlung in Graz!

Das könnte Sie auch interessieren…

Neuigkeiten aus der Ordination