Feugiat nulla facilisis at vero eros et curt accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril.
+ (123) 1800-453-1546

Related Posts

Schwangerschaft, Geburtsvorbereitung, Wochenbett

Home  /  Frauengesundheit  /  Schwangerschaft, Geburtsvorbereitung, Wochenbett

Akupunktur in der Schwangerschaft

Akupunktur steigert das allgemeine Wohlbefinden. Gerade in der Schwangerschaft ist sie deshalb eine gute Möglichkeit, um sich optimal auf die Geburt vorzubereiten. Zudem können viele Beschwerden, die während der Schwangerschaft auftreten, dank Akupunktur sanft und für das Baby unbedenklich behandelt werden.

Schwangerschafts-
begleitende Akupunktur

Vielen Frauen geht es während der Schwangerschaft besser als je zuvor, während anderen die Veränderungen, die der Körper in dieser Zeit durchläuft, zu schaffen machen. Schwangerschaftstypische Beschwerden können beispielsweise Übelkeit, Sodbrennen oder Rückenschmerzen sein. Viele dieser Leiden während der Schwangerschaft können mit Akupunktur sanft und für das Baby unbedenklich behandelt werden.

Schwangere-Teddy - Ordination Dr. Url
Akupunktur - Ordination Dr. Url

Akupunktur zur Geburtsvorbereitung

Die geburtsvorbereitende Akupunktur eignet sich besonders für Schwangere, die sich auf natürliche Weise auf die Geburt vorbereiten wollen.

Signifikante Ergebnisse durch geburtsvorbereitende Akupunktur

Mit Hilfe der geburtsvorbereitenden Akupunktur können Frauen entspannter und in die eigenen Stärken und Energien vertrauend in die Geburt gehen. Akupunktur kann den Geburtsverlauf erleichtern. Der positive Effekt der Akupunktur zur Geburtsvorbereitung ist wissenschaftlich erwiesen. So zeigte eine Studie der Frauenklinik Mannheim, dass sich die Eröffnungsphase während der Geburt um bis zu 2 Stunden bei Erstgebärenden gegenüber nichtakupunktierten Frauen verkürzen lässt.

Wie oft soll Akupunktur zur Geburtsvorbereitung angewandt werden?

Sinnvoll sind wöchentliche Behandlungen ab der 36. SSW von jeweils ca. 30 Minuten, um die werdende Mutter in einen energetisch ausgeglichenen Zustand zu bringen. Akupunktiert werden neben seelisch ausgleichenden Punkten auch solche, die den Geburtsschmerz und die Geburtsdauer positiv
beeinflussen.

Es sollten mindestens 3 Behandlungen erfolgen, üblich sind vier. Bei Überschreiten des Geburtstermins sind auch weitere Behandlungen möglich. Gerade dann kann sich die entspannende und beruhigende Wirkung der Akupunktur besonders ausgleichend auswirken.

Kann die geburtsvorbereitende Akupunktur Wehen auslösen?

Nein, die geburtsvorbereitende Akupunktur hat keine Wehen auslösende Wirkung, d.h. die Geburt beginnt erst, wenn der Körper der Frau und das Baby auf natürlichem Weg reif für die Geburt sind.

Viele Frauen erleben die Akupunktur als generell positiv, da sie plötzlich mehr Energie und Lebensfreude und weniger Ängste verspüren, was laut chinesischer Vorstellung darauf zurückzuführen ist, dass die Lebensenergie „Qi“ wieder freier durch den Körper fließen kann.

Akupunktur in der Schwangerschaft - Ordination Dr. Url
Akupunktur im Wochenbett - Ordination Dr.Url

Akupunktur im Wochenbett

Auch nach der Geburt kann die chinesische Medizin sehr viel Positives beeinflussen. Durch die Geburt verliert jede Frau Qi und Blut. Nach chinesischer Sicht sollten Blut, als auch Qi, rasch ergänzt werden, da diese für die Milchbildung wichtig sind.

Indikationen nach der Geburt können:

  • Milchbildungsstörungen
  • Milchstau
  • Brustentzündungen
  • Narbenentstörungen nach Kaiserschnitt sein.

Terminvereinbarung

Sie interessieren sich für eine Akupunktur in der Schwangerschaft?

Das könnte Sie auch interessieren…

Neuigkeiten aus der Ordination