Feugiat nulla facilisis at vero eros et curt accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril.
+ (123) 1800-453-1546

Related Posts

ACP Eigenbluttherapie

Home  /  Behandlungen  /  ACP Eigenbluttherapie

Was ist die ACP- Eigenblut-Therapie?

ACP steht für „Autologes Conditioniertes Plasma“ und stellt ein neues
Behandlungsverfahren mit Eigenplasma dar.

Die im Blut enthaltenen Wachstumsfaktoren beeinflussen den Heilungsvorgang positiv und es kommt zu wesentlichen Verbesserungen beim Schmerzverlauf und der Beweglichkeit. Diese Form der Eigenbluttherapie gilt nicht als Doping und kann auch bei Profi- und HobbysportlerInnen bedenkenlos angewendet werden.

ACP- Therapie - Ordination Dr. Url
ACP-Eigenblut-Therapie - Ordination Dr Url

Wie wirkt die ACP – Therapie?

Heilung im eigenen Blut

Wenn verletztes oder entzündetes Gewebe heilt, spielen unsere Thrombozyten (Blutplättchen) eine besondere Rolle: Sie setzen direkt am Ort der Verletzung Wachstumsfaktoren frei, die dann den Wiederaufbau des verletzten Gewebes starten und schmerzhafte Entzündungen hemmen.

Damit unterstützt die ACP- Therapie mit einer erhöhten Konzentration von Wachstumsfaktoren die körpereigene Heilung.

Wie läuft eine Behandlung mit Eigenblut ab?

Zuerst wird Ihnen eine kleine Menge Blut aus der Armvene entnommen. Dann werden durch ein spezielles Trennverfahren die körpereigenen Wirkstoffe in konzentrierter Form gewonnen. Diese Wirkstoffe werden in die betroffene Region injiziert.

Welche Vorteile bietet die ACP- Therapie?

Die Behandlung findet ambulant statt, d.h. Sie können direkt danach nach Hause gehen. Durch die biologischen, körpereigenen Wirkstoffe wird die Therapie gut und ohne Nebenwirkungen vertragen. Die Behandlung dauert weniger als 30 Minuten.

Wann kann die ACP- Therapie helfen?

Eigenbluttherapie bei Arthrose

ACP unterstützt den Heilungsprozess bei schmerzhaften leichten bis mittelschweren Arthrosen (Grad I – III). Typische Beschwerden sind z. B. morgendliche Steifigkeit bzw. ein „Anlaufschmerz“, der durch die Abnützung des Gelenkknorpels hervorgerufen wird.

Eigenbluttherapie bei Sehnenentzündungen

Ebenso schneller fit werden Sie, wenn Sie die ACP- Therapie einsetzen bei Sehnenentzündungen, wie Epicondylitis (Tennisellbogen), Patellaspitzensyndrom (Springerknie) oder Plantarfasziitis (Fersensporn).

Eigenbluttherapie bei Sportverletzungen

Auch bei akuten Sport- oder Freizeitverletzungen, wie z. B. Meniskusverletzungen, Muskelfaserrissen und Bandverletzungen, kommt die ACP-Therapie zum Einsatz.

ACP-Eigenblutbehandlung - Ordination Dr. Url

Terminvereinbarung

Ihre ACP-Therapie in Graz!

Das könnte Sie auch interessieren…

Neuigkeiten aus der Ordination