Feugiat nulla facilisis at vero eros et curt accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril.
+ (123) 1800-453-1546
info@example.com

Related Posts

Alltagstipps bei Arthrose

Bewegung_Walking_Arthrose Ordination Dr. Url

Alltagstipps bei Arthrose

Was hilft bei Arthrose?

Arthrosen z√§hlen zu den wohl h√§ufigsten orthop√§dischen Krankheitsbildern in unserer Praxis. Es handelt sich um fortschreitende, degenerative Gelenkserkrankungen, die mit Abn√ľtzung des Gelenksknorpels einhergehen und dazu f√ľhren, dass die kn√∂chernen Strukturen aneinander reiben.

Mit diesen Tipps können Sie aktiv dazu beitragen Ihre Arthrose-Schmerzen zu lindern und beweglich zu bleiben:

Meiden bzw. reduzieren Sie √úbergewicht!

Je mehr Kilo Sie auf die Waage bringen, desto mehr Last m√ľssen Ihre Gelenke von den F√ľ√üen √ľber Knie- und H√ľftgelenke bis zur Wirbels√§ule tragen. Streben Sie deshalb Normalgewicht an!

Bewegen Sie sich regelmäßig!

Regelm√§√üige Bewegung verbessert die N√§hrstoffversorgung des Knorpels. Ideal sind jene Sportarten mit geschmeidigen, gleichm√§√üigen, schonenden Bewegungen, wie etwa Schwimmen, Wandern, Radfahren oder Walken. Sportarten mit pl√∂tzlichen, ruckartigen Bewegungsabl√§ufen, wie Tennis, Squash, Fu√üball etc. belasten dagegen die Gelenke. Bewegen Sie in der Fr√ľh vor dem Aufstehen Ihre Gelenke ein paar Mal im Bett, um die ‚ÄěGelenksschmiere‚Äú in Ihren Gelenken zu verteilen. So l√§sst sich der morgendliche ‚ÄěAnlaufschmerz‚Äú mildern.

Nutzen Sie Hilfsmittel!

Starke, aber auch ungleich verteilte Belastungen schaden Ihren Gelenken. Achten Sie deshalb auf die Verwendung von:

  • D√§mpfendem Schuhwerk
  • Einlagen bei Fu√üfehlstellungen
  • Walkingst√∂cken beim Spazierengehen und Wandern
  • Verteilen Sie beim Einkaufen die Lasten auf beide Arme oder verwenden Sie ein Einkaufsrollwagerl oder einen Rucksack mit breiten Riemen.

Ernähren Sie sich ausgewogen und gesund!

  • Reduzieren Sie tierische Lebensmittel (purinarme Kost), vor allem wenn zus√§tzlich die Harns√§urewerte erh√∂ht sind.
  • Nutzen Sie die antientz√ľndliche Wirkung von Omega 3 Fetts√§uren und bauen Sie diese in Ihre t√§gliche Ern√§hrung ein.
  • Achten Sie zus√§tzlich auf eine pflanzenbasierte, basenreiche Ern√§hrung mit viel frischem Obst und Gem√ľse.

Arthrose-Behandlungen

Mit diesen Tipps k√∂nnen Sie bereits selbst aktiv einen t√§glichen Beitrag leisten. Sollten aber die Arthrose-Beschwerden ¬†Ihren Alltag massiv beeintr√§chtigen, so kommen vorerst konservative Behandlungsma√ünahmen mit schmerzstillenden, entz√ľndungshemmenden Medikamenten, eventuell eine kurzfristige Entlastung des Gelenkes zum Einsatz. Physiotherapeutische Bewegungs√ľbungen im schmerzfreien Bereich k√∂nnen zu einer Besserung der Beschwerde-Symptomatik f√ľhren. Begleitend k√∂nnen Knorpelaufbaustoffe wie Chondroitinsulfat, Hyalurons√§ure und Gelatine eingenommen werden. Bei leichten bis mittelschweren Arthrosen macht die Behandlung mit Eigenblut (ACP Behandlung) oftmals Sinn. Abh√§ngig davon, wie stark die Arthrose- Schmerzen sind und wie sehr der Alltag durch die schlechtere Beweglichkeit eingeschr√§nkt ist, w√§hlen wir gemeinsam den idealen Zeitpunkt, um das abgen√ľtzte Gelenk durch einen k√ľnstlichen Gelenksersatz (Prothese) zu ersetzen.

Terminvereinbarung

Sie m√∂chten sich √ľber die M√∂glichkeiten einer Arthrose-Behandlung informieren?

Senden Sie uns einfach eine E-Mail ‚Äď wir freuen uns auf das Gespr√§ch mit Ihnen!

Zur Terminanfrage