Feugiat nulla facilisis at vero eros et curt accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril.
+ (123) 1800-453-1546

Related Posts

Wechselbeschwerden

Home  /  Frauengesundheit  /  Wechselbeschwerden

Wechselbeschwerden

Ab dem 40. Lebensjahr verändert sich bei manchen Frauen bereits der Hormonhaushalt. Viele Frauen spüren diese Veränderungen.

Das Klimakterium – Anzeichen und Symptome

Der Schlaf ist nicht mehr so erholsam, die Haut, Schleimhäute und Haare verändern sich, erste Fältchen zeigen sich. Es kommt zu Wassereinlagerungen, man neigt zu Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen treten auf. Hitzewallungen, Zyklus- und Blutungsveränderungen können hinzukommen.

Wechselbeschwerden - Ordination Dr. Url
Wechselbeschwerden - Ordination Dr. Url

Wechseljahre – der zweite Frühling der Frau

Die Wechseljahre stellen einen natürlichen Übergang in den nächsten Lebensabschnitt, nach Ansicht der chinesischen Medizin, den zweiten Frühling, dar. Wie dieser verläuft, hängt vom energetischen Zustand ab, der vor dem Eintritt in die Wechseljahre besteht. Sinnvoll wäre es deshalb bereits einige Jahre vor Eintritt des Klimakteriums den energetischen Zustand der Frau ins harmonische Gleichgewicht zu bringen.

Wechselbeschwerden was hilft wirklich?

In der chinesischen Medizin sprechen wir häufig davon, dass während des Wechsels das Nieren Yin abnimmt. Die Folge kann eine Leerehitze mit Hitzewallungen, Schweißausbrüchen, Schlafstörungen, Unruhe und Reizbarkeit sein. Mit Hilfe einer genauen Erhebung der Beschwerden, Puls- und Zungendiagnostik kann das zugrunde liegende Muster erfasst, d.h. ein genaues Bild des energetischen Zustandes gewonnen und ein individuelle Behandlungskonzept erstellt werden.

Hormonersatztherapie vs. alternative Behandlungsmethoden

Viele Frauen lehnen eine hormonelle schulmedizinische Behandlung (Hormonersatztherapie) ab und wünschen sich eine naturheilkundliche Unterstützung durch diesen Lebensabschnitt. Oft handelt es sich um ein komplexes Geschehen, das bei jeder Frau etwas anders verläuft. Deshalb hilft auch nicht jedes Mittel bei jeder Frau. Mit Hilfe verschiedenster Ansätze der Naturheilkunde können Wechselbeschwerden gelindert werden und die Zeit des Wechsels kann als eine fruchtbare Zeit, in der Dinge sich wandeln, freudvoll gelebt werden.

Wann hören Wechselbeschwerden auf?

Ab welchem Alter die Wechseljahre beginnen und wie lange sie andauern, ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Manche kommen fast mühelos durch diese Zeit und nehmen sie kaum verändert wahr, andere leiden mehrere Jahre unter den oben genannten Beschwerden. Bei manchen Frauen dauern die hormonellen Veränderungen nur wenige Monate. Viele erleben diese Zeit aber im wahrsten Sinn des Wortes als Wechseljahre.

Wechselbeschwerden - Ordination Dr. Daniela Url

Terminvereinbarung

Sie leiden an Wechselbeschwerden?

Das könnte Sie auch interessieren…

Neuigkeiten aus der Ordination