Feugiat nulla facilisis at vero eros et curt accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril.
+ (123) 1800-453-1546

Related Posts

Karpaltunnelsyndrom

Home  /  Hand  /  Karpaltunnelsyndrom

Karpaltunnelsyndrom - Anzeichen, Schmerzen, Operation

Der Karpaltunnel (oder auch Carpal Tunnel) ist ein teils knöchern, teils bindegewebig begrenzter Kanal beugeseitig im Bereich des Handgelenkes. Durch diesen Kanal ziehen die Beugesehnen der Finger mit ihren Sehnenscheiden sowie der Mittelnerv (Nervus medianus).

Carpaltunnelsyndrom - Ordination Dr. Url
Carpaltunnelsyndrom - Symptome - Ordination Dr. Url

Was ist das Karpal Tunnel Syndrom?

Durch degenerative Veränderungen des Gewebes oder Entzündungen oder Verdickungen der Sehnenscheiden kann es zu einer Enge in diesem Tunnel kommen. Dies äußert sich in Schmerzen im Bereich der Hand, insbesondere im Bereich des Daumens, Zeigefingers und Mittelfingers, da diese Finger vom Mittelnerv sensibel versorgt werden.

Welche Beschwerden treten auf?

Die Schmerzen treten anfangs vor allem nachts auf (Brachialgia paraesthetica nocturna), bei längerem Bestehen auch tagsüber. Des Weiteren kommt es zu einer Gefühlsstörung des 1. bis 3. Fingers.

Karpaltunnelsyndrom konservative Behandlungsform

Anfangs kann man ein Karpaltunnelsyndrom konservativ mit abschwellenden Maßnahmen und Medikamenten sowie einer Nachtlagerungsschiene behandeln.

Wann ist eine Operation beim Karpaltunnelsyndrom notwendig?

Kommt es durch eine konservative Behandlung nicht kurzfristig zu einer deutlichen Besserung der Beschwerden, ist die operative Behandlung erforderlich, da es sonst zu bleibenden Schäden des Mittelnervs kommen kann.

Carpaltunnelsyndrom - Ordination Dr. Url
Operation - Ordination Dr. Url

Verlauf der Operation

Nach Durchführung einer neurologischen Untersuchung (EMG/NLG) erfolgt über einen kleinen Hautschnitt über dem Handgelenk die Durchtrennung einer verdickten Bandstruktur (Retinaculum flexorum) sowie eine Befreiung des Mittelnervs von einengendem Narbengewebe. Die Schmerzsymptomatik bessert sich in der Regel unmittelbar postoperativ, Gefühlsstörungen brauchen oft etwas länger.

Postoperativ: Schonung und Physiotherapie

Nach der Operation sollte der Patient die betroffene Hand für ca. 2 bis 3 Wochen schonen. Patienten, die körperlich schwer arbeiten müssen, sind nach der Operation eines Karpaltunnelsyndroms meist ca. 3 bis 5 Wochen arbeitsunfähig. Dazu sollten physiotherapeutische Übungen über mehrere Wochen nach der Karpaltunnelsyndrom-OP durchgeführt werden, um die Beweglichkeit der Hand zu erhalten und die Heilung zu fördern.

Terminvereinbarung

Sie leiden an Symptomen die auf ein Karpaltunnelsyndrom hinweisen?

Das könnte Sie auch interessieren…

Neuigkeiten aus der Ordination