Feugiat nulla facilisis at vero eros et curt accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril.
+ (123) 1800-453-1546

Related Posts

Menstruationsbeschwerden

Home  /  Frauengesundheit  /  Menstruationsbeschwerden

Zyklus- und Blutungsstörung

Die Menstruation und die Fortpflanzungsorgane werden in der TCM, der Traditionellen Chinesischen Medizin, als etwas Heiliges, Wertvolles, Mystisches gesehen. Die monatliche Blutung wird beispielsweise als “Tian Gu”, himmlisches Wasser, bezeichnet. Die Gebärmutter, der Uterus, als der „Palast des Kindes“.

Die Regel hält sich nicht immer an die Regeln

Viele Frauen leiden unter Zyklus- und Blutungsstörungen. Alle Abweichungen, wie verkürzter, verlängerter oder unregelmäßiger Zyklus, das Ausbleiben der Regelblutung, zu starke, zu schwache oder andauernde Blutungen und Schmierblutungen zählen dazu. Sehr starke (Hypermenorrhoe) oder ständige Blutungen beeinträchtigen nicht nur die Lebensqualität der Frau, sondern schwächen sie auch und führen häufig zu einem Eisenmangel.

Menstruationsbeschwerden - Ordination Dr. Daniela Url
Menstruationsbeschwerden - Ordination Dr. Url

Organische Ursachen bei Menstruationsbeschwerden

In der westlichen Medizin liegen die Ursachen in Störungen des Hormonhaushaltes oder in organischen Ursachen, wie Erkrankungen der Eierstöcke und der Gebärmutter (Myome, Entzündungen, Tumorerkrankungen) oder auch in Komplikationen während der Schwangerschaft. Über- und Untergewicht, Stress, psychische Belastungen oder Leistungssport können ebenfalls Einfluss auf den Menstruationszyklus haben. Bei abnormen gynäkologischen Blutungen empfiehlt sich in jedem Fall eine ärztliche Untersuchung beim Frauenarzt um organische Ursachen auszuschließen.

Menstruationsbeschwerden ganzheitlich betrachten

Nach schulmedizinischer Abklärung stellen alle Zyklus- und Blutungsstörungen gute Einsatzgebiete der chinesischen Medizin dar. Denn in der TCM behandelt man nicht die Gebärmutter, die Eierstöcke oder die Hormondrüsen allein, sondern die ganze Frau. Nach eingehender Erhebung der Beschwerden, Zungen- und Pulsdiagnostik gilt es das energetisch zugrunde liegende Muster zu erkennen und zu behandeln. Dabei werden die Mitte gestärkt, der Unterbauch gewärmt, Blut aufgebaut, Feuchtigkeit ausgeleitet und Blut und Qi bewegt.

Bei Regelschmerzen und Zyklusstörungen den Leberstau lösen

Bei uns im Westen liegt ein besonderes Augenmerk auf dem Leber- Qi. Damit der Eisprung und die Menstruation problemlos ablaufen können, bedarf es eines freien und harmonisch fließenden Leber Qi. Stress, Anspannung, Hektik, wie sie bei uns im Westen oft alltäglich vorkommen, emotionale und psychische Probleme, aber auch unerfüllte Wünsche können das Leber Qi blockieren.

Alternative Behandlungsmethoden helfen bei Regelschmerzen, unregelmäßigem Zyklus, starker Regelblutung und generellen Zyklusstörungen:

Jede Frau ist einzigartig. Deshalb kommen verschiedenste Methoden der TCM, etwa Akupunktur, chinesische Kräutermischungen oder Moxibustion zur Anwendung. Diese können zusammen mit anderen naturheilkundlichen Behandlungen zu einer erheblichen Verbesserung der Lebensqualität im monatlichen FRAU-SEIN führen.

Menstruationsbeschwerden - Ordination Dr. Daniela Url

Terminvereinbarung

Sie leiden an Symptomen die auf Zyklus- und Blutungsstörungen hinweisen?

Das könnte Sie auch interessieren…

Neuigkeiten aus der Ordination