Feugiat nulla facilisis at vero eros et curt accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril.
+ (123) 1800-453-1546

Related Posts

Behandlung von Gefäßveränderungen

Home  /  Ästhetische Laserbehandlungen  /  Behandlung von Gefäßveränderungen

Behandlung von Gefäßveränderungen mittels Laser

Couperose, Blutschwamm und andere Gefäßveränderungen mit dem Laser entfernen

Kosmetisch störende feine rote Gefäßnetze im Wangenbereich – Couperose genannt – und erweiterte Äderchen auf der Nase und im Nasenflügelbereich (Teleangiektasien) können schonend mittels Lasers reduziert werden. Aber auch Spider Naevi (spinnenförmige Gefäßveränderungen an der Haut) oder Altersblutschwämmchen (senile Angiome) stellen hervorragende Einsatzgebiete für unseren Gefäßlaser dar.

Laserbehandlung in Graz - Ordination Dr. Url
Couperose Wange - Ordination Dr Url

Mit dem Laser gegen Couperose & Co.

So funktioniert die Laserbehandlung

Das Laserlicht ist ein hochenergetisches Licht einer bestimmten Wellenlänge. Es reagiert mit dem roten Blutfarbstoff in den Gefäßen. Dabei entsteht Hitze. Diese schädigt die zarten Gefäße unter der Haut, die nachfolgend vom Körper abgebaut werden.

Welche Behandlungsalternativen gibt es?

  • Kosmetisch mit Camouflage Make-up
  • Elektrische Methoden, wie Strombehandlungen
  • IPL-Systeme (Blitzlampen)

Was ist vor der Laser-Behandlung zu beachten?

Sonnengebräunte Haut reagiert auf Laserlicht stärker, deshalb müssen Sie unbedingt zum Zeitpunkt der Behandlung so blass wie möglich sein. Das heißt, Sie sollten 4 – 6 Wochen vor der Behandlung auf Sonnenbäder, Solarium und Bräunungscremes verzichten. Kosmetika wie Make-up oder getönte oder mit Glitzer versehene Hautcremen müssen vor der Behandlung gründlich entfernt werden.

Wie ist der Ablauf einer Laserbehandlung bei Gefäßveränderungen?

Während der Behandlung müssen Sie eine spezielle Brille als Augenschutz vor dem intensiven Laserlicht tragen. Das Handstück des Lasers wird direkt mit einem Hautabstandstift auf die Haut aufgelegt. Das Laserlicht gelangt auf die Haut und Sie spüren einen leichten Schmerz. Nach der Behandlung wird die Haut mit Coolpacks gekühlt und eventuell mit einer entsprechenden medizinischen Hautpflege versehen. Sie können nach der Behandlung Ihrem normalen Tagesablauf nachgehen. Das Hautareal kann kurz nach der Behandlung bereits geschminkt werden.

Wie lange dauern die Schwellungen und Rötungen nach der Laserbehandlung an?

Nach erfolgter Behandlung kann die Haut etwas gerötet und kurzzeitig geschwollen sein. Dies bildet sich aber erfahrungsgemäß nach ein paar Stunden bis Tagen zurück. Nachfolgendes Kühlen zu Hause mit Coolpacks oder feuchten, kalten Tüchern wird als angenehm empfunden und reduziert eine mögliche Schwellung. In seltenen Fällen kommt es zur Bildung kleinster Bläschen oder Krusten, die aber am nächsten Tag bereits überschminkt werden können.

Was ist nach der Laser-Therapie von Gefäßveränderungen zu beachten?

Die wichtigste Verhaltensmaßnahme ist konsequenter Sonnenschutz. Sie sollten nach der Behandlung unbedingt Sonnenbestrahlung und Solariumbesuche meiden. Bei Aktivitäten im Freien rate ich Ihnen dringend zu einem Sonnenschutz mit Lichtschutzfaktor 50. Sollte es zu Bläschen- oder Krustenbildung kommen, dürfen diese in keinem Fall abgekratzt werden. Überschminken der gelaserten Areale ist problemlos möglich. Sanftes Abschminken mit vorsichtigem Trockentupfen der Haut wird empfohlen.

Senile Angiome - Ordination Dr Url
Gefäße Nase - Ordination Dr Url

Bei Couperose, Blutschwamm und Spider Naevi

Wann sollten Sie auf eine Laserbehandlung verzichten?

Da stark gebräunte Haut sensibler auf das Laserlicht reagiert, sollte zu diesem Zeitpunkt keine Laserbehandlung erfolgen. Das gilt generell für sehr dunklen Hauttypen. Eine alternative Behandlungsform ist auch bei Menschen angeraten, die eine Neigung zu abnormer (überschießender) Narbenbildung und Pigmentierungsstörungen aufweisen. Die Laserbehandlung ist zu verschieben, für den Fall, dass Sie gerade:

  • photosensible Medikamente einnehmen (das sind Medikamente, bei denen Ihnen geraten wurde nicht in die Sonne zu gehen),
  • akute Entzündungen im zu behandelnden Areal aufweisen,
  • an einer akuten Infektionskrankheit leiden oder
  • Schwanger sein.

Wenn Sie blutverdünnende Medikamente einnehmen, ist mit einem reduzierten Erfolg zu rechnen.

Mögliche Nebenwirkungen bei Laserbehandlungen

Unsere Laserbehandlungen sind sehr nebenwirkungsarm. Trotz sorgfältiger und fachgerechter Behandlung kann es in seltenen Fällen zu Nebenwirkungen kommen. Bei Bläschen- und Krustenbildung kann es durch Eindringen von Keimen zu Wundinfektionen mit Wundheilungsstörungen und Narbenbildungen kommen. Das Narbenrisiko ist allerdings äußerst gering. In sehr seltenen Fällen können Depigmentierungen (hellere Flecken) der Haut die Folge sein. Diese gleichen sich aber mit der Zeit wieder an das normale Hautbild an.

Wieviele Sitzungen sind nötig, damit die roten Äderchen verschwinden?

Die Anzahl der Sitzungen ist sehr unterschiedlich. Sie hängt vom Ausgangsbefund der Haut, der Stärke der Gefäßveränderungen und dem gewünschten Ergebnis ab. Unsere Erfahrungen zeigen, dass die meisten PatientInnen nach 2 – 4 Behandlungen im Abstand von 4 – 5 Wochen sehr zufrieden sind. Altersblutschwämmchen benötigen meist nur 1 Behandlung.

Hält das Ergebnis nach der Laserbehandlung für immer oder sind Auffrischungsbehandlungen notwendig?

Wir wissen aus Erfahrung, dass das Ausmaß der Gefäßzeichnung im Gesicht deutlich reduziert werden kann. Nach einiger Zeit, oft erst nach Jahren, kann es bei entsprechender Veranlagung zum Wiederauftreten der erweiterten Äderchen kommen. Nachfolgende jährliche Auffrischungsbehandlungen verbessern deutlich das Langzeitergebnis.

Laserung Couperose 2 Ordination Dr. Url

Terminvereinbarung

Jetzt Termin vereinbaren für Ihre Behandlung von Gefäßveränderungen in Graz!

Das könnte Sie auch interessieren…

Neuigkeiten aus der Ordination