Feugiat nulla facilisis at vero eros et curt accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril.
+ (123) 1800-453-1546
info@example.com

Related Posts

10 Abnehmtipps

Abnehmtipps: Suppen sind in der TCM wichtig beim Abnehmen

10 Abnehmtipps

10 wichtige Abnehmtipps aus Sicht der TCM

„Ich esse ja eh nur mehr Salat, aber warum nehme ich nicht ab?“ Diese Frage stellen sich wohl viele gesundheitsbewusste Menschen. Die traditionelle chinesische Medizin hat einige Antworten und Abnehmtipps dafür parat.

1 – Essen Sie regelmäßig!

Wir orientieren uns an der chinesischen Organuhr: Diese besagt, dass unsere Verdauungsorgane in der Früh und am Vormittag auf Hochtouren arbeiten. Daher auch der Spruch, morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König, abends wie ein Bettelmann.

2 – Starten Sie mit einem warmen Frühstück in den Tag!

Warme und gekochte Speisen wie Eierspeise, Polenta, Suppen, Getreidebreie süß oder pikant sind ideal. Sie verhindern auch Heißhungerattacken und Süßgelüste. Menschen, die nicht frühstücken, haben meist so gegen 11 Uhr ein Tief und greifen dann gerne auf Süßes und Fettes zurück.

3 – Meiden Sie Brotmahlzeiten!

Typisch für viele Übergewichtige sind häufige Brotmahlzeiten. Selbst das „gesunde“ Weckerl zu Mittag verstärkt die „Feuchtigkeit“ (Milz Qi Mangel*) und ist schwer verdaulich.

4 – Reduzieren Sie Milchprodukte!

Nach der TCM verstärken sie Feuchtigkeit und Schleim und somit den Milz Qi Mangel. *D. h. Ihnen ist ständig kalt, Ihr Stoffwechsel arbeitet langsamer, Sie sind blass und neigen zu Cellulite und Krampfadern. Als ganz schlecht gelten nach TCM alle mit Käse überbackene Mahlzeiten. Besser sind Hartkäsesorten, wie Parmesan, statt Mozzarella, Hüttenkäse oder Streichkäse.

5 – Reduzieren Sie Rohkost!

Obst ist gedünstet, als Mus oder Kompottform wesentlich besser verträglich. Natürlich ist nichts gegen eine Handvoll Blattsalate, Tomaten und Gurken einzuwenden, wenn sie bei uns Saison haben. Generell sollten Sie einheimisches und saisonales Obst und Gemüse bevorzugen.

6 – Essen Sie Suppen!

Alles was gekocht und warm ist, ist leicht verdaulich. Auch Rohkost und Brot sind in Kombination mit Suppe besser verträglich, da das Verdauungsfeuer angeheizt wird.

7 – Meiden Sie kalte Getränke!

Kalte Getränke, Mineralwasser sowie alle Getränke mit Kohlensäure verlangsamen den Stoffwechsel. Meiden Sie auch Eiswürfel. Special Abnehmtipp: Besser ist Tee. Lauwarmer Pfefferminztee im Sommer ist beispielsweise ein optimales Erfrischungsgetränk. Auch warmes, abgekochtes Wasser tut dem Körper gut.

8 – 1-2 Reistag/e pro Woche!

Reis war lange Zeit als „böser“ Kohlenhydratlieferant verschrien. Dabei leitet Reis besonders gut Feuchtigkeit aus, entwässert, wirkt wie Schonkost und wird speziell in Dojo-Zeiten zum Entschlacken genutzt.

9 – Einer der bekanntesten Abnehmtipps: Reduzieren Sie Weizen und Zucker!

Weizen in allen Zubereitungsarten (Nudeln, Kuchen, Pizza, Brot, Milchweckerl). Zucker (vor allem in Verbindung mit Milchprodukten: wie z.B. Fruchtjoghurt, Eiscreme).

10 – Bereiten Sie Ihre Mahlzeiten bekömmlich zu!

Transformieren Sie Feuchtigkeit indem Sie Ihre Mahlzeiten bekömmlich zubereiten – am besten gedünstet, gedämpft, blanchiert oder im Backrohr. Zubereitungsarten, die Feuchtigkeit erzeugen sind frittieren, panieren, in Fett braten und mit Käse überbacken. Daher empfehle ich diese stark zu reduzieren.

Sie wollen mehr Abnehmtipps?

Diese 10 Abnehmtipps sind natürlich nur ein loser Leitfaden, denn es geht in der TCM primär darum, durch Nahrungsenergie die eigene Mitte zu stärken. Essen soll aber auch schmecken und lustvoll sein. Es soll dem Körper gut tun, ihn energievoller und vitaler machen. Wählen Sie Ihre Lebensmittel deshalb mit Bedacht aus und bereiten Sie diese schonend zu. So können Sie eine vitale Ernährungsumstellung herbeiführen und den Diäten und dem Kalorienzählen für immer Lebwohl sagen.

Terminvereinbarung

Sie möchten sich (wieder) fit, schlank und energiegeladen fühlen? Ich unterstütze Sie gerne beim Abnehmen.

Vielleicht möchten Sie sich ja auch unserer begleiteten Heilfastengruppe anschließen?

Senden Sie uns einfach eine E-Mail – wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen!

Zur Terminanfrage